Easy Peasy Gartenkresse – Das Experiment für den Winter

Gartenkresse zu säen ist unser erstes Experiment im neuen Jahr. Draußen im Garten liegt noch alles im tiefen Winterschlaf und für Basilikum, Petersilie und Co. ist es mir auf der Fensterbank noch zu früh. Im März werden wir die ersten Pflanztöpfe mit Erde befüllen und mit Kräutersamen bestücken. Bis dahin wird es trotzdem grün auf unseren Tellern werden, denn Gartenkresse ist unglaublich einfach und schnell selber zu ziehen. Ideal also für ein Experiment für die kleineren Kinder zwischen 2 und 4 Jahren.

Was ihr braucht;

  • Gefäße (Glasschalen, Becher, Gläser, Muscheln, Eierschalen, Plastikverpackungen etc.)
  • Watte oder Haushaltsrolle
  • Gartenkresse Samen (Bioladen oder Supermarkt)
  • Wasser

Wie wird´s gemacht (EasyPeasy);

  • Lasst die Kinder die Gefäße aussuchen, vielleicht habe sie noch eigene Ideen, wodrin man sie ziehen könnte.
  • Bestückt alle Gefäße mit der Watte (etwas auseinanderzupfen) oder der Haushaltsrolle und feuchtet diese etwas mit Wasser an.
  • Jetzt können die Kleinen die Samen darauf verteilen (ruhig großzügig, dann fällt die Ernte üppiger aus).
  • Eventuell könnt ihr die Kresse noch etwas gießen lassen von den Kindern.
  • Die Gefäße auf die Fensterbank stellen (wenn ihr habt in ein kleines Gewächshaus). Fertig!

Das Schöne an der Gartenkresse ist, dass die Kinder der Kresse wirklich beim Wachsen zuschauen können. Meistens brechen am nächsten Tag schon die Samenschalen auf und nach fünf Tagen ist die Kesse schon fertig zum Ernten. Dabei haben sie an jedem Tag die Aufgabe die Kresse zu gießen und nachzuschauen, wie weit sie schon gewachsen ist. Unser großer Forscher hat immer eine Menge Spaß beim Säeen der Kresse und dann beim selbstständigen Gießen. Er ist quasi der Anbau- und Erntechef. Leider ist ihm die Kresse zu scharf, deshalb dürfen wir sie dann großzügig auf unseren Tellern verteilen und essen ;-).

Ist Kresse denn auch gesund? Und ob! Kresse hat einen hohen Mineralstoffgehalt (Kalium und Calcium), enthält eine Vielzahl von Vitaminen (unter anderem Vitamin B9,C und  Provitamin A) und wichtigen Spurenelemente (Jod).

Im Vergleich zu Feldsalat hat 50g Kresse einen doppelte so hohen Gehalt an Vitamin C. Bei den Mineralstoffen verhält es sich ähnlich, der Calciumgehalt von Feldsalat liegt bei 35mg/100g. Die Kresse schneidet bei einem Vergleich weit besser ab mit 215mg/100g. (Nährwertdaten aus: Die Nährwerttabelle, Deutsche Gesellschaft für Ernährung).

Optisch auf dem Teller kann man die Gartenkresse auch toll drapieren, wenn man es denn möchte. Wir habe dieses Mal Muscheln befüllt, die auch dekorativ sehr schön als Tisch – oder Tellerdekoration dienen können. An Ostern kann man auch toll Eierschalen mit Samen bestücken oder ihr recycelt alles an Plastik, was ihr im Haushalt habt. Hier ein paar Anregungen.

Vielleicht habt ihr ja auch schon öfter Kresse mit euren Kinder selber gezogen, dann nehmt den Post als kleine Anregung oder Erinnerung mit ins neue Gartenjahr. Viel Spaß mit euren kleinen Forschern!

Hier noch ein paar Bilder von unsere Kresse nach  5 Tagen…

Eure Meike

Print Friendly, PDF & Email

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)