Avocadogarnelen mit Cocktailsauce und Kressetopping – Noch ein Paarzeitrezept!

Dieses Rezept kochen wir schon seit ein paar Jahren immer wieder gerne für uns ganz alleine abends. Das Haus ist dann ruhig und still, als ob es selbst erschöpft ist von den wilden Jungs, die alles durcheinanderwirbeln tagsüber. So wie wir Eltern, die besonders in dieser Jahreszeit alle Hände voll zu tun haben mit den verschiedensten Viren und Bakterien. Wir waren jetzt seit drei Wochen durchgehende mit irgenwelchen Erkrankungen beschäftigt und Land ist noch nicht in Sicht, denn wir Großen schwächeln auch. Höchste Zeit sich und seinem Liebsten etwas zu gönnen und aufzutanken, Zweisamkeit und etwas leckeres zu essen! Hier unser derzeitiger Favorit (ca. 15 min. Aufwand); Avocadogarnelen mit Cocktailsauce und Kresse für definitiv nur ZWEI Personen.

 

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 1  große Avocado
  • 1 Kästchen oder Schälchen Kresse
  • 1-2 Esslöffel Mehl
  • 200g Garnelen (gegart und geschält) TK
  • Olivenöl
  • Paprikapulver
  • 1-2 Knoblauchzehen (optional)

 

Für die Cocktailsauce braucht ihr:

  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 2 Teelöffel Tomatenketchup
  • 1 Teelöffel Worcestersauce
  • 1 Zitrone
  • Meersalz, Pfeffer
  • Etwas Honig

 

So wird´s gemacht;

  1. Bei diesem Gericht isst auch das Auge mit, deshalb schneidet ihr die Avocado längs in der Mitte durch und verdreht die Hälften gegeneinander, sodass zwei schöne gleichgroße Hälften entstehen. Den Kern und die Schale vorsichtig entfernen, damit die Hälften nicht auseinanderbrechen. Die Avocadohälften könnt ihr schon auf zwei Teller verteilen.
  2. Für die Cocktailsauce verrührt ihr die Mayonnaise mit dem Ketchup und der Worcestersauce und gebt den Saft einer halben Zitrone dazu. Die andere Zitronenhälfte könnt ihr zum Garnieren verwenden. Die Sauce müsst ihr jetzt nur noch mit Salz und Pfeffer für euch abschmecken. Bei Bedarf kann auch mit etwas Honig gesüßt werden. Die fertige Cocktailsauce wird jetzt schon in die Avocadohälften gefüllt und mit Kresse garniert.
  3. Jetzt kommen die Garnelen an die Reihe. Füllt zunächst eine Schüssel mit dem Mehl und wendet nun die Garnelen darin, sodass alle gleichmäßig mit Mehl bedeckt sind. Im zweiten Schritt gebt ihr Olivenöl in ein große Pfanne und erhitzt diese. Wenn ihr es mögt, könnt ihr Knoblauch zerdrücken und mit in die Pfanne geben und gleichzeitig auch die bemehlten Garnelen dazugeben. Die Garnelen werden in der Pfanne gesalzen und gepfeffert und mit Paprikapulver bestreut. Diese werden 4-5 Minuten angebraten, bis sie eine leicht braune Farbe angenommen haben. Die heißen Garnelen auf den Teller geben und genießen!!!

Ein fantastisches Gericht für den Valentinstag oder besser gesagt für den Valentinsabend! Die Kresse könnt ihr ganz leicht selber ziehen, es bedarf nur eine paar Tage Planung im Voraus. Schaut mal im letzten Monat bei den Experimenten mit Kindern vorbei.

Hier noch ein paar Fotos von den letzten schönen Sonnentagen bei uns an der See. Tschüss.. Meike

Print Friendly, PDF & Email

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)